Ivana Crnobrnja HSG Hanauerland

Ivana Crnobrnja wechselt zur HSG Hanauerland

Die zweifache südbadische Meisterin der A-Jugend ist der erste Neuzugang den Trainer Thorsten Sasse melden kann.

Beim Ženski Rukometni Klub Dubica, einem Verein in Bosnien und Herzegowina spielte Ivana Crnobrnja bis 2017 Handball, dann wechselte sie mit ihren Eltern nach Deutschland. „Ivana spielte in der Jugend schon einmal beim TV Auenheim. Ich bin mit ihr schon seit über einem Jahr in Kontakt gewesen, hätte sie gerne schon zur vergangenen Saison verpflichtet. Dass es jetzt doch noch geklappt hat, freut mich sehr“, berichtet Thorsten Sasse.

Mit der weiblichen A-Jugend der SG TG Altdorf/DJK Ettenheim erreichte Ivana Crnobrnja die Vizemeisterschaft in der Südbadenliga und erzielte 51/3 Tore. In der vergangenen Saison in der Frauen Südbadenliga erzielte sie ein Tor gegen die HSG Hanauerland, welches aber von der Sasse-Sieben mit 29:27 gewonnen werden konnte.

Eine Verletzung im April 2023 hatte das Talent ausgebremst. Die offensiv und defensiv zweikampfstarke, Halblinke kann aber auch auf Rückraum Rechts und am Kreis eingesetzt werden. „Sie schließt auch gerne aus dem Rückraum ab – eine Eigenschaft die im Spiel der HSG Hanauerland aktuell noch ein bisschen zu kurz kommt“, erklärt Sasse.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website weiterhin nutzen, akzeptieren Sie unsere Verwendung von Cookies. This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies. 

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner